Freitag, 16. November 2018

[ #safety ] Risiko raus! bei Fortbewegungsmittel für Kids


Risiko-raus-Broschüre "Mobile Kinder" informiert über sichere Fortbewegungsmittel für Kids.

Das richtige Fortbewegungsmittel für ein Kind zu finden, ist gar nicht so leicht. Viele Eltern fragen sich zum Beispiel, ob ein Zweijähriger schon Laufrad fahren kann oder die Vierjährige mit einem Kickboard glücklich wird. Orientierung bietet da die kostenlose Broschüre "Mobile Kinder. Tipps für Kinderfahrzeuge - vom Rutschauto bis zum Snowboard". Herausgeber sind der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV), Berlin, und die Aktion DAS SICHERE HAUS (DSH), Hamburg. Die Broschüre kann in papierener Form bestellt werden, sie steht hier aber auch als PDF-Download zur Verfügung.
Service. Dies ist nur der Hinweis auf einen Beitrag eines hier verlinkten Weblogs, einer Website oder eines Downloads. Mehr erfährt man, wenn man den untenstehenden Links folgt! Nütze auch den Link „[Google Search] ⇒ “. Er liefert allenfalls einen aktuelleren Link im Falle einer Verwaisung und/oder auch zusätzliche oder aktuellere Infos!
[ #VORkoster ]

1 Kommentar:

Mark hat gesagt…

Hört sich nach einer super Veranstaltung an!
Meine kleine fährt mit viel Jahren ohne Probleme auf dem Kickboard.
Sie hat einen Helm und Schützer und ich seh ihr dabei zu.
Wenn sie dann mal hinfällt mach ihr das nichts aus, Kinder in dem Alter sind das gewöhnt :P
Man kann aber auch auf Nummer Sicher gehen und noch so eine Schutz bestellen: https://www.scooter-kickboard.de/helmeundschuetzer/mouth-teeth-guards/wilson-mg2-teeth-mouth-guard-black-unter-11-jahre/a-4786/
Ob das Kind aber damit einverstanden ist, ist eine andere Frage :D