Freitag, 1. Juli 2016

[ #rezepte ] Küche der Armen: Vorarlberger Hausmannskost

Bettlersuppe, Hafaloab, Sure Räba, Brotsuppe, Brennsuppe, Nahna-Koscht, Stopfer und Riebel sind keine internationalen Küchenspezialitäten sondern Dokumente der unsäglichen Armut die in Vorarlberg noch bis zum II. Weltkrieg herrschte. 

Der Stopfer legt ohnedies mehr eine afrikanische Dorfplatzszenerie nahe. Nichtsdestotrotz sind sie traditionelle Vorarlberger Küche und werden auch heute oft in einer Weise verfeinert, dass man ihnen den Geruch der Armenküche nicht mehr anmerkt.

Mag die Vorarlberger Armenküche auch wenig vielfältig sein und sich auf die regionalen Produkte beschränken, so ist sie doch nicht ohne Reiz, eben wegen dem regionalen Bezug, der sparsamen Fleischverwendung und eben auch wegen ihrer oft beinahe exotischen Einfachheit. Nicht zuletzt gefällt es mancherorts, sich  Armut als exotisches, touristisches und kulinarisches Abenteuer zu geben.

[ #VORkoster ]

Keine Kommentare: