Donnerstag, 14. Januar 2016

[ #rezepte ] Köstliches mit und über Kartoffeln!

Wussten Sie , dass Europa im 16. Jahrhundert glaubte, Gemüse, das unterirdisch wächst, wäre „des Teufels“? 

Die AMA-Marketing (AGRARMARKT AUSTRIA MARKETING GESMBH.) hat eine"Erdäpfel-Broschüre" für Küchenfreunde mit 8 köstlichen Kartoffel-Rezepten aufgelegt. Sie ist als PDF-Datei online.

Inhalt:
06 Schweinsmedaillons mit Erdäpfelnudeln und Kohl
08 Vogerlsalat mit Erdäpfelpuffer und Lachs
10 Französischer Salat
12 Erdäpfel-Gemüsestrudel
14 Erdäpfel-Fisolen-Eintopf
16 Erdäpfel-Spinat-Auflauf mit Blauschimmelkäse
18 Erdäpfelcremesuppe
20 Erdäpfel-Gnocchi mit Spargel

Kartoffeln wachsen in Österreich auf rund 23.000 Hektar. Hauptanbaugebiete sind Niederösterreich und Oberösterreich. Die heimischen Landwirte können die Nachfrage nach Erdäpfeln gut decken. Rund 50 Kilo der tollen Knolle essen Herr und Frau Österreicher durchschnittlich pro Jahr, und das seit langem sehr konstant.

Besonders eifrige Käufer sind ältere Familien und Familien mit kleinen Kindern. Junge Singles kochen weniger oft Kartoffel für sich alleine. Alternative Einkaufsquellen wie Bauernläden oder Bauernmärkte spielen bei den Erdäpfeln eine große Rolle, rund elf Prozent werden dort gekauft. Auch im Bio-Segment sind die Kartoffeln mit einem wertmäßigen Bio-Anteil von 17,2 Prozent wahre Renner.

Genuss auf schlanker Linie. Mit 70 kcal pro 100 Gramm enthalten sie weit weniger Kalorien als man denkt. Ihr hochwertiges Eiweiß versorgt den Körper mit Energie, ihr Gehalt an Stärke macht schnell satt. Damit eignen sie sich besonders gut dafür, um mit Genuss schlank zu bleiben. Wegen seines wertvollen Vitamin C-Gehaltes wird der Erdapfel auch „Zitrone des Nordens“ genannt.

[ #vorkoster ]

Keine Kommentare: